Zeitraum

alternativ:


Stichwort
Veranstaltungsart
Ortsteil/Stadtteil

Veranstaltungskalender

Ausstellung "Chronische Untersichtigkeit"

Michael H. Rohde - Annimalia (c) M. H. Rohde
Mi, 15. November 2017
14:00-17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

ist zu sehen vom 12. November bis 17. Dezember
^
Beschreibung
Der Kunstverein Schopfheim beschließt das Jahr 2017 mit ungewöhnlichen Blicken auf den Alltag der Bevölkerung.

Mit den Bildern des Berliner Künstlers Michael H. Rohde schauen wir dabei von unten auf das, was im Haushalt so alles geschieht, so als könnten wir durch die Decke sehen, was im Stockwerk darüber grade los ist.  Ein banales, alltägliches Wohnzimmer etwa oder die Toilette nebenan, auch mit Kloschüssel, die grade besetzt ist. Es sieht aus, als habe Rohde die Szenerie von unten, aus dem darunter liegenden Raum quasi ohne Boden fotografiert. Das kann natürlich nicht sein, weshalb man an fotorealistische Phantasie denkt. Rohdes Bilder sind aber nicht gemalt.

Er selbst nennt das fotografische Malerei. Fest steht, dass er Fotos verwendet, unklar bleibt für den Betrachter die Technik, wie er das zum „Bild von unten“ fügt. Der Künstler erzielt mit seinen Bildern doppelte Wirkung: er zeigt die Welt wie wir sie kennen, allerdings aus einer Perspektive, wie wir sie nur mit seiner Hilfe sehen können. Damit zieht er den Betrachtenden und den Betrachteten gewissermaßen den Boden unter den Füßen weg, sie stehen einfach ein Stockwerk tiefer. Und müssen befürchten, dass die Gegenstände über ihnen jetzt gleich herunter fallen. Die gewohnte Betrachtung des dreidimensionalen Raumes wird ausgehebelt, der/die Betrachter bekommen ein unglaubhaftes Gefühl von Schwerelosigekit. Was wäre, wenn sie grade selbst von unten betrachtet würden? 

Vollends verwirrend werden Rohdes Bilder, weil sie an der Wand hängen: wir schauen waagerecht auf etwas, das über uns schwebt. Deshalb gehören Rohdes Werke eigentlich an die Decke. Ästheten einer möglichst heilen Welt in den eigenen vier Wänden werden von Rohde nicht bedient, sondern Rohde gibt uns den Blick frei auf uns selbst und zwar so wie wir uns nie betrachten können. Dem Kunstverein Schopfheim gelingt dank Michael H. Rohde eine ungewöhnliche und spannende Ausstellung, auf deren Resonanz wir sehr gespannt sind.
^
Veranstaltungsort
Kulturfabrik
Johann-Karl-Grether-Straße 2
79650 Schopfheim
Ortsteil/Stadtteil: Schopfheim
^
Kosten
Der Eintritt ist frei!
^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

  • Stadt Schopfheim
  • Hauptstraße 29 - 31
  • 79650 Schopfheim
  • Telefon: 07622 / 396-0
  • info@schopfheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK