Veranstaltung

Menschheitsdämmerung - Ein Jahrzehnt wird besichtigt

VHS Aussenansicht - Zuschnitt (c) VHS
Sa, 30. November 2019
20:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

mit Wernfried Hübschmann und Musiker der Musikschule
^
Beschreibung
Menschheitsdämmerung - Kartenvorverkauf beginnt

Am 30.11.2019 findet in der Agathenkirche in Fahrnau die Veranstaltung „Menschheitsdämmerung - Ein Jahrzehnt wird besichtigt“ der Volkshochschule Schopfheim statt.

Der Schriftsteller und Journalist Kurt Pinthus fasste 1919 in seiner Lyrik-Anthologie „Menschheitsdämmerung. Symphonie jüngster Dichtung“ das gerade zu Ende gehende expressionistische Jahrzehnt in vier Kapiteln zusammen: Sturz und Schrei, Erweckung des Herzens, Aufruhr und Empörung sowie Liebe den Menschen.

Direkt nach dem Ende der Weltkriegskatastrophe entstand so ein immer noch aufrüttelndes Dokument der Rückbesinnung und Neuorientierung nach den Schrecken des Krieges. Zum 100. Geburtstag der Volkshochschulen für uns Anlass genug, sich mit jener Zeit und der Gedichtsammlung „Menschheitsdämmerung“ zu beschäftigen. Zugleich müssen wir fragen, in welcher „Menschheitsdämmerung“ wir im Jahre 2019 stehen.

Wernfried Hübschmann liest ausgewählte Gedichte und erläutert literarische und historische Hintergründe.

Die Musikschule Mittleres Wiesental sorgt mit Laura und Vincent Hübschmann, Jacqueline Forster (alle drei Gesang) sowie Thomas Klein (Klavier) für die musikalische Umrahmung des Abends.

Weitere Informationen bitte klicken Sie hier!
^
Veranstaltungsort
Kirche St. Agathe
Kirchplatz 1
79650 Schopfheim
Ortsteil/Stadtteil: Fahrnau
^
Kosten
Karten für die Veranstaltung sind ab sofort bei der Volkshochschule Schopfheim erhältlich.
Informationen bei der Volkshochschule Schopfheim, Telefon 07622 - 6739-180.
^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Volkshochschule
Telefon:
07622 6739-180
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken