Stadtnachrichten

Per Livestream dabei: 10. Gesundheitskonferenz und 1. Pflegekonferenz


Einladung der Öffentlichkeit / Veranstaltungen online verfolgen.

Nachdem die Gesundheitskonferenz des Landkreises Lörrach
pandemiebedingt zwei Jahre aussetzen musste, findet die Plenumssitzung dieses Jahr wieder statt. Da die Veranstaltung aus Infektionsschutzgründen nicht in Präsenz für die Öffentlichkeit stattfinden kann, sind Interessierte eingeladen, die Sitzung am Samstag, 9. April, von 10 bis 12 Uhr, per Livestream online zu verfolgen. Im
Anschluss, von 12.45 bis 15 Uhr findet erstmals die Kommunale Pflegekonferenz statt, der unter demselben Link beigewohnt werden kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Landrätin Marion Dammann wird beide Sitzungen leiten. In der Kommunalen Gesundheitskonferenz liegen die Schwerpunkte auf der strategischen (Neu-) Ausrichtung sowie dem Thema Medizinische Versorgung. Sophia Warnecke, Stabsstellenleiterin der Gesundheitskonferenz, wird dazu die Ergebnisse aus der Standortbestimmung und die aktuellen Tätigkeiten der Arbeitsgruppen vorstellen. Zudem wird es einen Expertenvortrag seitens der OptiMedis AG geben, in der das in Auftrag gegebene Ideenpapier für eine „Zukunftsfeste Gesundheitsversorgung im Landkreis Lörrach“ präsentiert wird. Schließlich werden die strategische (Neu-) Ausrichtung und die künftige Struktur und Arbeitsweise diskutiert sowie neue Arbeitsaufträge an die Arbeitsgruppen verabschiedet.

Auf der Tagesordnung der neu eingerichteten Kommunalen Pflegekonferenz steht eingangs die Einführung in deren Grundlagen durch Marion Dammann sowie die Vorstellung der Zusammensetzung und des Auftrags der Pflegekonferenz durch Sozialdezernentin Elke Zimmermann-Fiscella. Robert Müller wird anschließend einen Situationsbericht zur Pflege im Landkreis Lörrach präsentieren und die Arbeitsgruppen und deren Arbeitsaufträge vorstellen.

Aufgrund der ähnlichen Strukturen arbeiten die Kommunale Gesundheitskonferenz und die Kommunale Pflegekonferenz eng zusammen. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, Doppelstrukturen zu vermeiden und Synergien zu nutzen.

Kommunale Gesundheitskonferenz

Kommunale Gesundheitskonferenzen diskutieren unter anderem Fragen der Gesundheitsförderung und Prävention, der medizinischen Versorgung sowie der Pflege zur Verbesserung der Gesundheit der Kreiseinwohnerschaft. In enger Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen werden Bedarfe formuliert und entsprechende Empfehlungen ausgesprochen. Ausgehend von diesen Empfehlungen werden Maßnahmen entwickelt sowie deren Umsetzung begleitet. Seit 2016 sind die Kommunalen Gesundheitskonferenzen als Pflichtaufgabe für Landkreise und kreisfreie Städte im Landesgesundheitsgesetz verankert. Im Landkreis Lörrach wurde bereits im Jahr 2011, mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und dem Kreistag Lörrach, eine Kommunale Gesundheitskonferenz aufgebaut. Diese arbeitet seitdem
kontinuierlich an den Themen Medizinische Versorgung, Gesund aufwachsen, Gesund älter werden und Diabetesprävention.

Kommunale Pflegekonferenz

Im der Kommunalen Pflegekonferenz beraten die Mitglieder Fragen der notwendigen Pflegeund Unterstützungsstrukturen, der Schaffung von altersgerechten Quartiersstrukturen – insbesondere unter Einbeziehung neuer Wohn- und Pflegeformen, der kommunalen Beratungsstrukturen für an den Bedarfen orientierte Angebote sowie der Koordinierung von Leistungsangeboten.