Stadtnachrichten

Literarische Stadtführung am 13. April


Wer immer schon einmal wissen wollte, was es mit dem mittelalterlichen
Hochzeitsgedicht der Familie Höcklin auf sich hat oder wie Johann Peter
Hebel seine Schopfheim-Erlebnisse in seinen Dichtungen verewigte, der
sollte sich den kommenden Samstag frei halten. Denn am Samstag, dem 13. April 2013, findet die alljährlich im Auftrag der VHS Schopfheim von Dr. Ulla K. Schmid durchgeführte „Literarische Stadtführung“ statt.

Auf den Spuren von Picard, Uehlin, Hebel u.a. einstigen Literaten in
Schopfheim, erschließt sich die Stadt für die Teilnehmer/innen einmal
aus der Sicht bekannter Schopfheimer. Sie erfahren, wo diese Künstler des
Wortes gelebt, was sie getan und welche Spuren sie im Ort hinterlassen haben.

Treffpunkt:
14 Uhr am Kronenbrunnen beim Marktplatz

Gebühr:
3,00 Euro