Stadtnachrichten

39 Bewerber für Schöffenwahl!


Am 31. März 2013 endete die Bewerbungsfrist für die diesjährige Schöffenwahl.  Gregor Hodapp von der Stadtverwaltung zeigt sich zufrieden mit der Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber.

Gregor Hodapp

Die nötige Anzahl bei der Erwachsenen-Schöffenwahl wurde erreicht. Gesucht wurden mindestens 19 Bewerber, und 23 Bewerber sind es nun geworden. Davon sind 10 Frauen und 13 Männer. Das Alter reicht von 26 bis 69 Jahren. Am 6. Mai soll die Vorschlagsliste im Gemeinderat in öffentlicher Sitzung beschlossen werden. Die Vorschlagsliste wird dann eine Woche öffentlich ausgelegt und kann eingesehen werden. Danach hat man nochmals eine Woche Zeit Widerspruch gegen die Liste einzulegen, bevor die Liste dem Amtsgericht übermittelt wird. Der Schöffenwahlausschuss des Amtsgerichts berät und beschließt über die Schöffen für die Amtsperiode von 2014 bis 2018.

Für die Jugend-Schöffenwahl gibt es 16 Bewerber. Eine Mindestanzahl als Vorgabe gab es vom Jugendhilfeausschuss nicht. Von den Bewerbern sind 10 Frauen und 6 Männern im Alter von 39 bis 69 Jahren. Wie bei der letzten Amtsperiode sind es auch in diesem Jahr wieder vorzugsweise Lehrerinnen und Lehrer die sich beworben haben. Im Gegensatz zur Erwachsenen-Schöffenwahl wird die Vorschlagsliste nicht im Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt, sondern die Verwaltung übermittelt die Liste direkt an den Jugendhilfeausschuss im Landratsamt Lörrach. Dieser berät und beschließt über die Jugendschöffen für die Amtsperiode 2014 – 2018.