Stadtnachrichten

„Kegeln auf einer historischen Kegelbahn“


Am Mittwoch den 13. März, um 19.00 Uhr findet die Veranstaltung
der Volkshochschule Schopfheim „Kegeln auf einer historischen Kegelbahn“ statt.

Das 1157 erstmals erwähnte Kegelspiel entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte von einer kultischen Handlung hin zum beliebten Freizeitvergnügen aller Gesellschaftsschichten. Seit dem 19. Jahrhundert kamen öffentliche Kegelbahnen vor allem neben Gasthäusern in Mode.

Kegelbahn

Es gibt heute nur noch wenige originale Kegelbahnen aus dieser Frühzeit des öffentlichen Gesellschaftskegelns und ein solches Kleinod aus der Geschichte des Kegelsports befindet sich im Hof des Gasthauses „Hirschen“ in Fahrnau. Das Gasthaus ist seit 1890 in Betrieb, seit fast 120 Jahren. Mindestens ebenso alt ist die seither unveränderte Kegelbahn, mit Kegeln zum Aufstellen „von Hand" und den original Kugeln aus der Zeit ihrer Entstehung. Neben dem Kegeln
auf dieser historisch-musealen Kegelbahn erfahren die Teilnehmer auch Interessantes zur Entwicklung des Kegelsports und zur Geschichte des Gasthauses „Hirschen“.
^
Internet-Links zum Thema