Stadtnachrichten

Föderung des Artenschutzes


Sich in der Freizeit für die Natur und Umwelt einzusetzen ist für viele Ehrenamtliche Anliegen und Herausforderung zugleich. Denn allzu oft scheitert die Verwirklichung von guten Projekten am Geld. Hier kann die Stiftung des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg helfen!

Im Jahr 2019 legt die LNV-Stiftung ihren Förderschwerpunkt auf den Artenschutz in Städten und Dörfern. Weil viele Tiere auf monotonen Äckern und Wiesen keine Lebensräume mehr finden, flüchten sie in unsere Dörfer und Städte. Doch auch dort bleiben unzählige Tiere angesichts geschotterter Gärten und steriler Rasenflächen heimatlos. Vögel und Fledermäuse suchen an sanierten Gebäuden vergeblich nach Nischen und Ritzen für ihre Kinderstube.

Die LNV-Stiftung unterstützt im Jahr 2019 deshalb Vereine bei Projekten, die die Chancen von Tieren und Pflanzen in Siedlungsbereich verbessern helfen, z. B. Öffentlichkeitsarbeit zum Artenschutz im Siedlungsbereich, praktische Maßnahmen wie Nisthilfen bei Gebäudesanierungen oder eine artenreiche Begrünung mit heimischen, standortgemäßen Pflanzen. Anträge stellen können bevorzugt Vereine und Gruppen, die sich ehrenamtlich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Personalkosten können nicht gefördert werden. Vorrangig sollen originelle, effektive und breitenwirksame Projekte eingereicht werden.

Antragsfrist:
30. April 2019
Antragsformular unter http://lnv-bw.de/stiftung/

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Stiftung des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg
Olgastraße19
70182 Stuttgart.
E-Mail: info@lnv-bw.de
Telefon: 0711/248955-20