Stadtnachrichten

Radverkehrskonzept des Landkreises


Sechs Regionalkonferenzen für das Radverkehrskonzept
des Landkreises.

Bürgerinnen und Bürger sollen Vorstellungen einbringen.

Landkreis Lörrach. Radfahren ist Volkssport! Die einen fahren mit dem Drahtesel zur Arbeit, die anderen erledigen damit ihre Einkäufe. Die Jugendlichen radeln in die Schule und andere verbringend darauf ihren Urlaub. Der Landkreis Lörrach will die enorme Erfahrung der Radfahrerinnen und Radfahrer nutzen und so das Radverkehrskonzept, das derzeit mit dem Planungsbüro VAR aus Darmstadt für den Landkreis erarbeitet wird, weiter verbessern.

Aus diesem Grund werden im Dezember 2012 und Januar 2013 insgesamt sechs sog. Regionalkonferenzen veranstaltet. Hierbei wird das vom Planungsbüro VAR erarbeitete Radliniennetz vorgestellt, das aus Pendler- und Basis-Routen sowie einem verbindenden Verdichtungsnetz besteht. Darin enthalten sind erste Maßnahmen zur Reduzierung von Gefahrenstellen und angedachte Lückenschlüsse. Durch die breite Bürgerbeteiligung sollen diese Ideen und Vorstellung verifiziert oder redigiert werden.

Zu den Regionalkonferenzen sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Ganz besonders angesprochen sind sowohl Kreis- und Gemeinderäte als auch Vertreterinnen und Vertreter der Agenda 21 Gruppen, der Arbeitgeber (z.B. IHK), des Einzelhandels, der Senioren, der Lehrerschaft und der Schulen (Elternvertreter), Fahrradhändler und weitere Verbände (wie IG Velo, VCD, BUND) etc.

Die folgenden Regionalkonferenzen sind vorgesehen:

Lörrach, 03.12.2012
17:00 bis 19:30 Uhr im Gemeinderatssaal im Rathaus

Rheinfelden, 23.01.2013
17:00 bis 19:30 Uhr im Rathaus Rheinfelden

Schönau, 24.01.2013
17:00 bis 19:30 Uhr im Ratssaal

Schopfheim, 25.01.2013
17:00 bis 19:30 Uhr in der Stadthalle/ Kleiner Saal

Kandern, 30.01.2013
18:30 bis 21:00 Uhr im Bürgersaal

Weil am Rhein, 31.01.2013
17:00 bis 19:30 Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich im Vorfeld kurz unter Nennung der Veranstaltung anzumelden (telefonisch bei Frau Sommerfeld unter 07621/410-3001 oder per E-Mail radverkehr@Loerrach-Landkreis.de).

Auf der Homepage des Landratsamtes sind die ersten Ergebnisse auf Übersichtskarten zusammengestellt und stehen zur Vorabinformation zur Verfügung.
^
Internet-Links zum Thema