Stadtnachrichten

Wohlverdienter Ruhestand


Am 17. Dezember verabschiedete Bürgermeister Christof Nitz, Beigeordneter Dr. Ruthard Hirschner und Fachbereichsleiter Jürgen Sänger vier Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand.
 
Als Zeichen der Anerkennung und als Dankeschön für die geleistete Arbeit im Dienst der Stadt Schopfheim, erhielten Elsbeth Sutter, Erwin Reichert, Hanspeter Meyer und Siegfried Schmidt von Bürgermeister Christof Nitz den Silbernen Dukaten der Stadt Schopfheim überreicht. Im Namen des Personalrats gratulierte Claudia Behringer und überreichte ein Präsent.

Hanspeter Meyer, Siegfried Schmidt, Bürgermeister Christof Nitz, Elsbeth Sutter, Erwin Reichert, Fachbereichsleiter Jürgen Sänger, Claudia Sänger, Beigeordneter Dr. Ruthard Hirschner
 
Bürgermeister Christof Nitz, Beigeordneter Dr. Ruthard Hirschner und Fachbereichsleiter Jürgen Sänger bedankten sich im Namen der Stadt Schopfheim für den tollen Einsatz und das Engagement über die vielen Jahren hinweg und  wünschen allen Verabschiedeten alles Gute für Ihre Zukunft.

 
Schmidt, Siegfried (Austritt zum 01.08.2014)
Zum 01. Dezember 1980 nahm Herr Schmidt seine Beschäftigung als Stadtarbeiter des städtischen Bauhofes auf. Bereits zum 01. Mai 1985 übernahm er im Bereich Bauhof die Vorarbeiterfunktion. Herr Schmidt war dort für die Organisation und Abwicklung von Leistungen verantwortlich. Die Überwachung der Arbeiten, Tagesrapporte, Mitarbeiterplanung und der Winterdienst gehörten zu seinem Tätigkeitsfeld.
 
Zum 01. Januar 2007 wechselte Herr Schmidt vom Bauhof zur Stadthalle, wo er die Aufgaben des Stadthallenhausmeisters übernahm. Neben der Tätigkeit als Stadthallenhausmeister gehörte auch die Hausmeistertätigkeit im Museum der Stadt Schopfheim zu seinem Aufgabengebiet.
Darüber hinaus war Herr Schmidt von 1994 bis 2009 als ehrenamtlicher Ortsvorsteher von Kürnberg tätig.
 
Sein 30-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Schopfheim konnte Herr Schmidt im Dezember 2010 begehen.

 
 
Sutter, Elsbeth (Austritt zum 01.10.2014)
 
Frau Sutter war seit dem 01.04.99 bei der Ortsverwaltung Raitbach als Reinigungskraft beschäftigt.
 
Ihr Einsatzbereich war das Rathaus Raitbach, welchem sie sich aus persönlichen Gründen sehr verbunden fühlte und dem sie sich mit großer Leidenschaft annahm. So setzte sie ihre Tätigkeit nach dem Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalters auf eigenen Wunsch fort.
 
Frau Sutter war jedoch auch an anderen Stellen, wie z.B. der Festhalle oder dem Schwimmbad Schweigmatt im Einsatz.
 

 
Reichert, Erwin (Austritt zum 01.03.2014)
 
Herr Reichert wurde am 01.März 1986 als Beschäftigter im Bereich der städtischen Friedhöfe eingestellt. 
 
Ab dem 01. Januar 1994 hatte Herr Reichert die Funktion des Vorarbeiters im Bereich Friedhof inne und war für die Gesamtbetreuung sämtlicher Friedhöfe in Schopfheim und den Ortsteilen zuständig. Herr Reichert hat unter anderem maßgeblich an der Konzeptentwicklung für die halbanonymen Gräberfelder mitgewirkt.
 
Am 01. März 2011 konnte Herr Reichert sein 25-jähriges Jubiläum bei der Stadt Schopfheim feiern, zum 01. März 2014 trat er in den wohlverdienten Ruhestand ein.
 
 
 
Meyer, Hanspeter (Austritt zum 01. Januar 2015) 
 
Am 20. März 1999  wurde Herr Meyer als Hausmeister bei der Stadt Schopfheim eingestellt. Er übernahm seitdem die hausmeisterlichen Aufgaben und versah den Amtsbotendienst.
 
Herr Meyer konnte im März 2014 sein 15-jähriges Jubiläum bei der Stadt Schopfheim feiern. Auf Grund einer vorherigen Tätigkeit im Krankenhaus Schopfheim, durfte er bereits im Jahre 2010 auf 30 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.
 
Ebenso wie Herr Schmidt nimmt Herr Meyer Ende dieses Jahres mit 63 Jahren die vorgezogene Altersrente in Anspruch, und tritt am 01. Januar 2015 in den wohlverdienten Ruhestand ein