Eisener Kunstpfad Gerstner

Eiserner Kunstpfad

Der eiserne Kunstpfad erschuf ein Künstler, der in einer mit Worten nur schwer zu beschreibenden Weise Kunst in Gersbach zum Leben erweckt, immer wieder von Neuem mit grazil-skurillen Phantasiewesen den Betrachter fasziniert.

Wolfgang Gerstners unglaubliche Geschöpfe aus dem handwerklich-bäuerlichen Alltagsleben -  alles im wahrsten Sinne des Wortes sagen- und märchenhafte Wesen, die wie zur Geisterstunde, heimlich aus ihren angestammten Ställen und Werkstätten, aus heimischen Werkzeugkästen und Ersatzteillagern landwirtschaftlicher Maschinen entsprungen sind, aus Steinbrüchen, Bachbetten und Flussufern kommend, sich immer wieder zu neuen Kombinationen arrangieren und mitternächtlich in den Vorgärten Gersbachs lustwandeln: Dann aber, die Zeit völlig vergessend - plötzlich vom ersten Strahl der morgendlichen Sonne berührt und für diesen Tabubruch blitzartig bestraft, in ihrer letzten Bewegung für immer erstarren und nur so auch für uns sichtbar werden..."

Hier haben Sie die Möglichkeit, den eisernen Kunstpfad -Weg von Wolfgang Gerstner als auch pdf-Datei auszudrucken, um bei Ihrem nächsten Besuch in Gersbach Vorort die Werke des Künstlers so ganz persönlich zu erkunden. Wir haben daher auf eine genaue Zuweisung der einzelnen Werke verzichtet - damit Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und sich wirklich überraschen lassen.

  • Stadt Schopfheim
  • Hauptstraße 29 - 31
  • 79650 Schopfheim
  • Telefon: 07622 / 396-0
  • info@schopfheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK