Veranstaltungskalender

Schanzenführungen mit Salutschießen

Lagerleben Feldkanzlei (c) Feldkanzlei von Liebenstein
Sa, 24. bis So, 25. Juni 2017
von 11:30-18:00 Uhr

Die Feldkanzlei Liebenstein ist zu Gast in der Barockschanze Gersbach.
^
Beschreibung
Zu Gast ist die Feldkanzlei Liebenstein.

Vom 23. bis 25 Juni veranstalten die "Historische Feldkanzlei v. Liebenstein" und die „Feldwache Tilly“ zusammen mit dem Förderverein Gerisbac e.V. Gersbach und  dem Freistaat Gersbach „Die Wölfe“ an der Barockschanze Gersbach ein Schanzenlager. Die Bevölkerung ist am Samstag und Sonntag eingeladen, daran teilzunehmen. 

Die Feldkanzlei v. Liebenstein" wird ein historisches Feldlager errichten, in dem die Gäste zu einem Spaziergang ins 17. Jahrhundert  eingeladen sind.  Sie erhalten Einblick  in ein originalgetreu nachgebildetes Feldlager, wo ihnen ein möglichst reales Bild vom Lagerleben der Söldner und Marketenderinnen zur Zeit des Dreißigjährigen Kriegs von 1618 bis 1648 vermittelt werden soll. Dazu treten die fünf Darsteller aus der Ostalb in einer Gewandung auf, die jener Zeit entspricht.

In den neben der  Barockschanze errichteten Zelten sind Nachdrucke alter Stiche und Kriegsmanuale, sowie Münzen zu sehen, wie sie in der Feldkanzlei des Obristen verwendet wurden.

Gezeigt werden aber natürlich auch Nachbauten von historischen Waffen  aus der Zeit des 17. Jahrhunderts, darunter Lunten- und Steinschlossmusketen, eine Radschlosspistole, ein Linkhanddolch, Partisanen und ein Sponton, Waffen also, wie sie in Truppen im 17. Jahrhundert  beispielsweise von den Soldaten unter dem Kommando des aus Württemberg stammenden Philipp II. von Liebenstein benutzt wurden, der in der Schlacht von Nördlingen in Diensten der Schweden stand.

Die „Feldwache Tilly“  wird den Besuchern des Lagers mehrmals demonstrieren, wie die Waffen  verwendet wurden und ein Kanonen- und Musketenschießen veranstalten.
 
Dass die historisch interessierten Darsteller den langen Weg aus dem Schwäbischen nach Gersbach auf sich nehmen, ist - deren Aussagen - den für das  Spektakel bestens geeigneten  Gegebenheiten an der authentisch rekonstruierten Barockschanze auf der Scherentann zu verdanken, die  beispielhaft steht für die vom Markgafen von Baden („Türkenlouis“) am Ende des 17.Jahrhunderts erbauten  dreizehn Wehrschanzen auf Gersbacher Gemarkung steht.
 
Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen am Samstag und Sonntag jeweils von 11 Uhr 30 bis 18 Uhr der Verein Freistatt Gersbach- die Wölfe.
Am Samstag, 24.6. und Sonntag 25.6. veranstaltet der Heimat- und Geschichtsverein Gerisbac jeweils um 14 Uhr und 16 Uhr Schanzenführungen, an die sich um 14 Uhr 45 und 16 Uhr 45 ein Salutschießen der Feldwache Tilly anschließt. Eine weitere Führung findet am Sonntag um 11 Uhr statt.

^
Veranstaltungsort
Barockschanze Gersbach
79650 Schopfheim
Ortsteil/Stadtteil: Gersbach
^
Kosten
Eintritt frei!
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

  • Stadt Schopfheim
  • Hauptstraße 29 - 31
  • 79650 Schopfheim
  • Telefon: 07622 / 396-0
  • info@schopfheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK