Nachrichten

Trinkwasser wird knapp - Aufruf zum Verzicht auf Bewässerung


Die Versorgungsbetriebe Schopfheim weißt die Bevölkerung darauf hin, dass auf Grund der nun schon länger anhaltenden Trockenheit die Abnahme von Trinkwasser aus den Hochbehältern größer ist als die Wassermenge welche vom Pumpwerk in die Behälter gepumpt werden kann. Dies bedeutet, dass das Trinkwasser zunehmend knapp wird.

Aus diesem Grund ist es notwendig und wichtig, dass ab sofort auf eine Grünflächenbewässerung (beregnen von Grünflächen) verzichtet wird. Nur so kann die Versorgung mit Trinkwasser auch weiterhin für die Bevölkerung in Schopfheim sichergestellt werden.

Sobald sich die Lage wieder entspannt hat, informieren wir Sie wieder. Für ihr Verständnis und ihre Mithilfe bedanken sich die Versorgungsbetriebe Schopfheim.

Wenn Sie Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an Herrn Bernhard Karle, Technische Betriebsleitung der Versorgungsbetriebe Schopfheim, Tel. 07622 / 396 161 oder per E-Mail an: b.karle@schopfheim.de

  • Stadt Schopfheim
  • Hauptstraße 29 - 31
  • 79650 Schopfheim
  • Telefon: 07622 / 396-0
  • info@schopfheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK